Gameserver Hosting

Article provided by: minecraftservermieten.com

Gameserver Hosting

Private oder dedizierte Spieleserver sind seit den Anfängen der Branche einer der wichtigsten Vorteile von PC-Spielen gegenüber anderen Spielplattformen. Ein dedizierter Server für kompatible Spiele bietet Ihnen im Gegensatz zu Multiplayer-Diensten von Entwicklern oder Herausgebern, die häufig unter Leistungsproblemen leiden, mehr Stabilität, Personalisierung und Kontrolle als externe Server. Mit Ihrem eigenen Spieleserver haben Sie mehr Kontrolle darüber, wie Sie und Ihre Freunde beim Spielen von Spielen wie Counter-Strike*: Global Offensive*, ARK: Survival Evolved* und Team Fortress 2*, aber auch bei entspannteren Spielen wie Minecraft*. Darüber hinaus können Sie Ihren privaten Server nutzen, um Ihr eigenes TeamSpeak*, Mumble* oder andere VoIP-Dienste wie Skype zu hosten.

Was sind die Vorteile eines eigenen Servers für Ihr Unternehmen?

Client-Server oder P2P (Peer-to-Peer)-Hosting werden beide von öffentlichen Multiplayer-Servern verwendet, haben aber beide ihre eigenen Nachteile. Client-Server werden vom Haupthost (in der Regel der Spieleverlag oder der Konsolenhersteller) betrieben, der für die Verwaltung der Verbindungen der einzelnen Spieler im Netzwerk zuständig ist.
Diese Serverkonfiguration ist für die meisten Spiele geeignet.
Andererseits gibt es auch einige Nachteile, wie z. B. das Fehlen von Optionen zur Anpassung der Einstellungen. Darüber hinaus ist das Peer-to-Peer-Hosting (P2P) eine beliebte Methode für moderne Multiplayer-Spiele.
Mit Peer-to-Peer (P2P) kann ein Spieler dynamisch eine Verbindung hosten und anderen Spielern erlauben, sich zu verbinden. Bei dieser Methode sind jedoch alle Spieler von der Qualität der Verbindung des Hosts abhängig: Wenn die Verbindungsqualität schlecht ist, leidet das Spielerlebnis für alle.
Dagegen werden Leistung und Stabilität bei der Verwendung dedizierter Spieleserver für kompatible Multiplayer-Spiele deutlich verbessert.
So können Sie das Spiel so genießen, wie Sie es wünschen: mit weniger Verzögerungen und weniger Verbindungsabbrüchen. Allerdings sollten Sie bedenken, dass es zu Problemen mit Spielern kommen kann, die sich über das Internet mit Ihrem Server verbinden, wenn Ihr Server nicht über eine hohe Up- und Download-Geschwindigkeit verfügt.
In einem lokalen Netzwerk (LAN) spielt dies keine Rolle, da alle Spieler mit demselben lokalen Netzwerk verbunden sind.
Hardwarekomponenten für Ihren Server Ein weiterer Vorteil eines dedizierten Servers ist, dass Sie Ihren bisherigen Computer besser nutzen können. Indem Sie einen separaten PC als Spieleserver verwenden, können Sie die Ressourcen Ihres Spielsystems schonen und gleichzeitig die Stabilität sowohl Ihres Spiel-PCs als auch des Servers erhöhen.
Windows* 64 bit (oder Linux* für Spiele, die mit Windows* 64 bit kompatibel sind) Solid-State Drive (SSD): SSD steht für Solid-State-Drive. Mechanische Festplatten sollten in einem Server nicht verwendet werden, es sei denn, es ist absolut notwendig: In diesem Fall können die ständigen Lese- und Schreibvorgänge in Verbindung mit der geringeren Geschwindigkeit schnell zu Problemen führen.
Sie benötigen mindestens 8 GB RAM, ideal sind 16 GB oder mehr.
Intel® Quad-CoreTM Prozessor mit einer Taktfrequenz von mindestens 2,5 GHz

 

Gameserver Hosting